Scrollen!

Stellenbeschreibung für
Zimmerer (m/w/d)

WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF?

Zimmerer und Zimmerinnen bauen Holzhäuser und Dachstühle oder nehmen Innenausbauten vor. Sie errichten Fachwerkkonstruktionen, oder ganze Fertighäuser, montieren Fenster, Türen, Treppen, Trennwände und Außenwandverkleidungen, die sie ggf. auch selbst gefertigt haben. Zudem modernisieren und sanieren sie Altbauten und restaurieren historische Holzkonstruktionen. Dabei arbeiten sie in Abstimmung mit der Bauleitung, nach Bauplänen und sonstigen technischen Vorgaben.

WO ARBEITET MAN?

Beschäftigungsbetriebe:
Zimmerer und Zimmerinnen finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Zimmereien
  • in Ingenieurholzbaubetrieben

Arbeitsorte:
Zimmerer und Zimmerinnen arbeiten in erster Linie

  • auf Baustellen in Gebäuden oder im Freien
  • in Werkstätten bzw. Werkhallen

Welcher Schulabschluss wird erwartet?
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend
Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss* ein.

WORAUF KOMMT ES AN?

Anforderungen:

  • Gute körperliche Konstitution (z.B. schwere Holzbalken und Bauteile wie Treppen oder Fenster heben und tragen)
  • Geschicklichkeit und Auge­Hand­Koordination (z.B. beim Herstellen von Verschalungen und Verkleidungen aus Holz oder beim Bedienen von Greif­ und Flaschenzügen)
  • Umsicht (z.B. beim Aufrichten von Dachstühlen oder bei der Arbeit auf Leitern und Gerüsten bzw. auf dem Dach)
  • Teamfähigkeit (z.B. bei der gemeinsamen Montage von Holzkonstruktionen)

Schulfächer:

  • Mathematik (z.B. für das Berechnen von Werkstückmaßen, Materialkosten und Materialbedarf)
  • Physik (z.B. zum Beurteilen physikalischer Eigenschaften von Werkstoffen)
  • Werken/Technik (z.B. für den Umgang mit Handwerkzeug und Kleinmaschinen; technisches Zeichnen)

Was verdient man in der Ausbildung?
Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 765 bis € 850
  • 2. Ausbildungsjahr: € 970 bis € 1.200
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.190 bis € 1.475

Mit freundlicher Unterstützung durch die BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT (BA) www.berufenet.arbeitsagentur.de - Stand 30.08.2018

Ausbildungen in diesem Beruf