Scrollen!

Stellenbeschreibung für
Verfahrensmechaniker für Kunststoff-/Kautschuktechnik (m/w/d) - Kunststofffenster

WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF?

Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Kunststofffenster produzieren Fenster-, Tür- und Fassadenelemente, die den Kundenwünschen und den Anforderungen des Lärm-, Einbruch- und Wärmeschutzes entsprechen. Anhand von technischen Unterlagen stellen sie an meist automatisierten Anlagen Kunststofflamellen und ‑profile her und fertigen daraus mit Schweißmaschinen z.B. Rahmen, in die später die Verglasung eingesetzt wird. Um die Qualitätsvorgaben einzuhalten, prüfen sie die Produkte auf Maßhaltigkeit und Funktion.

WO ARBEITET MAN?

Beschäftigungsbetriebe:
Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Kunststofffenster finden Beschäftigung in Betrieben, die Fenster-, Tür- und Fassadenelemente aus Kunststoff produzieren.

Arbeitsorte:
Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Kunststofffenster arbeiten in erster Linie

  • in Werk- bzw. Produktionshallen

Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch in

  • • in Messlabors

Welcher Schulabschluss wird erwartet?
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hauptschulabschluss* oder mittlerem Bildungsabschluss ein.

WORAUF KOMMT ES AN?

Anforderungen:

  • Sorgfalt (z.B. beim Einhalten von Maßen und Vorgaben)
  •  Umsicht und Aufmerksamkeit (z.B. beim Bedienen und Überwachen von Maschinen und Anlagen)
  • Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. rasches Eingreifen bei Störungen)
  • Technisches Verständnis (z.B. beim Warten von Maschinen und Anlagen)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. bei der Montage von Fensterelementen)

Schulfächer:

  • Mathematik (z.B. für die Planung und Berechnung des Materialbedarfs)
  • Physik (z.B. für den Aufbau und die Funktionsüberprüfung von Pneumatikgrundschaltungen)
  • Chemie (z.B. für die Bestimmung der Eigenschaften von Werk- und Hilfsstoffen)
  • Werken/Technik (z.B. für das Einrichten und die Wartung von Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Fenster-, Tür- und Fassadenelementen)

Was verdient man in der Ausbildung?
Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat (je nach Bundesland unterschiedlich):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 692 bis € 947
  • 2. Ausbildungsjahr: € 808 bis € 987
  • 3. Ausbildungsjahr: € 867 bis € 1.052

* je nach Bundesland unterschiedlich

 


Mit freundlicher Unterstützung durch die BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT (BA) www.berufenet.arbeitsagentur.de - Stand 30.08.2018

Ausbildungen in diesem Beruf

  •  

    Keine Hektik

    Dieses Inserat läuft am 01.08.2021 aus!

    Duale Ausbildung Verfahrensmechaniker für Kunststoff-/Kautschuktechnik (m/w/d) - Kunststofffenster

    Beginn
    01.08.2021
    Mehr erfahren